Streit um Elefanten, Nashörner und Löwen

Kontroversen bei Welt-Artenschutzkonferenz erwartet

München / Genf, 2. Mai 2016. Der Schutz von Elefanten, Nashörnern, Löwen und  Haien sorgt vor der Welt-Artenschutzkonferenz im Herbst für Diskussionen. Am Montag kündigte das CITES-Sekretariat 175 Initiativen aus 80 Ländern zum Handel von Wildtieren und -pflanzen an. 60 Anträge betreffen den künftigen Schutzstatus von bedrohten Wildtieren und -pflanzen. Die 17. CITES-Vertragsstaatenkonferenz entscheidet darüber vom 24. September bis 5. Oktober 2016 in Johannesburg, Südafrika.

weiterlesen … / Quelle: Pro Wildlife e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.