Bioland begrüßt Beschluss der Agrarministerkonferenz zu Pestizid-Ferntransporten

Pflanzenschutzdienste warnen vor Pendimethalin

Bioland begrüßt den Beschluss der Agrarministerkonferenz vom 2. Oktober zur Fernverfrachtung von Pestiziden. Darin nehmen die Minister mit „Besorgnis zur Kenntnis, dass bestimmte Pestizidwirkstoffe wie beispielsweise Pendimethalin oder Prosulfocarb aufgrund ihrer hohen Flüchtigkeit durch Thermik und Wind über weite Strecken verfrachtet werden und in Kulturen, die nicht mit den Wirkstoffen behandelt wurden, zu erhöhten Rückständen führen können.“

Nach Auffassung der Minister müssen diese Erkenntnisse im Zulassungsverfahren von Pestizidwirkstoffen Berücksichtigung finden. Sie bitten das BMEL, sich auf europäischer Ebene dafür einzusetzen. Die Zeit drängt, da das Verfahren zur Neubewertung von Pendimethalin bereits läuft. Die Minister begrüßten die Ankündigung des BMEL, ein umfassendes Monitoring von Pestizidwirkstoffen in der Luft erarbeiten zu lassen.

weiterlesen … / Quelle: Bioland – Bundesverband

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.