Reaktion auf den ZDF „37 Grad“-Beitrag

Verdeckt gedrehte Bilder dokumentieren
die extremen Qualen, die Rinder
beim Export in Drittländer erleiden müssen.
© Animals International/
Deutscher Tierschutzbund e.V.

Qualvolle Tiertransporte und Schlachtung in EU-Drittländern

Bei ihrem Weg aus der EU in Drittländer sind Tiere qualvoll lange und oft unter tierschutzwidrigen Bedingungen unterwegs. Bei der Verladung, dem Transport und schließlich der Schlachtung erleiden sie extreme Qualen. Das zeigen neue erschreckende Bilder, die das ZDF gestern in einem „37 Grad“-Beitrag zeigte. Tierschutzstandards in den Drittländern liegen, falls sie überhaupt existieren, hinter denen der EU zurück. Der Deutsche Tierschutzbund fordert daher die Bundesregierung und alle EU-Staaten auf, sich des Problems anzunehmen.

weiterlesen … / Quelle: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.