Knappe CETA-Abstimmung im Umweltausschuss des EU-Parlaments ist große Enttäuschung

Empfehlung zur Zustimmung für den EU-Kanada-Handelspakt zeigt bei einigen ParlamentarierInnen grobes Unverständnis der Gefahren

Wien/Brüssel, am 12. Jänner 2017 – Heute wurde im Umweltausschuss mit knapper Mehrheit eine Empfehlung für das Plenum ausgesprochen, dem vorgesehene Freihandelsabkommen der EU mit Kanada CETA zuzustimmen. Leonore Gewessler, Geschäftsführerin der österreichischen Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000, unterstreicht: „Das Ergebnis ist eine große Enttäuschung. Wir hätte uns erwartet, dass alle ParlamentarierInnen im Umweltausschuss erkennen, welche Probleme mit CETA auf uns zukommen werden. Sie hätten die Verantwortung gehabt, diese Gefahren klar zu benennen und daraus den Schluss zu ziehen, ein klares Nein für CETA zu empfehlen.“

weiterlesen … / Quelle: GLOBAL 2000/Friends of the Earth Austria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.