Brasilien stimmt für Abholzung

Verfassungsänderung PEC 215 nimmt Hürde im Parlament / WWF warnt vor großflächiger Entwaldung des Amazonas / Indigene blockieren Bundesstraßen

Brasília/Berlin – In Brasilien hat die geplante Verfassungsänderung PEC 215 eine erste Hürde genommen. Im Parlament hat der zuständige Ausschuss dem umstrittenen Reformpaket am Dienstagnachmittag zugestimmt. Der WWF bewertet die Entscheidung als große Bedrohung für den Amazonas-Regenwald. Die Umweltschützer kritisieren, dass mit der Verfassungsänderung staatliche Schutzgebiete einfach aufgelöst werden könnten, wenn es den Interessen der Industrie dient. Auch indigene Territorien seien bedroht.

Die Abstimmung wurde von lautstarken Protesten flankiert – in mehr als der Hälfte aller brasilianischen Bundesstaaten errichteten Indigene Straßenblockaden. Bevor die Reform in Kraft treten kann, muss sie noch vom gesamten Parlament und dem Senat abgesegnet werden.

weiterlesen … / Quelle: WWF Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.