Angekettet, eingesperrt: Hundeleben in der Schweiz

Kettenhundehaltung @ STS Schweizer Tierschutz

Hunde sind soziale Wesen mit grossem Bewegungs-, und Beschäftigungsbedürfnis. Die Schweiz erlaubt die Ketten- und Zwingerhaltung von Hunden. Eine neue Recherche des Schweizer Tierschutz STS zeigt die dringende Notwendigkeit gesetzlicher Anpassungen.

Hunde in kleinen Zwingern mit ungenügendem Witterungsschutz, ohne jegliche Beschäftigungsmöglichkeiten, ein völlig isoliertes Dasein fristend, mit Besitzern die sich nur wenige Minuten pro Tag bei ihnen aufhalten. Hunde an der Kette, ohne Kontakt zu Artgenossen mit einer kleinen Holzhütte als einzige Unterkunft. Dies sind die Bilder die sich der Fachstelle Tierschutzkontrollen des Schweizer Tierschutz STS immer wieder darstellen, wenn sie Meldungen aus der Bevölkerung nachgeht.

weiterlesen … / Quelle: Schweizer Tierschutz STS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.