Tierschutzerfolg in Großbritannien: Regierung verkündet Wildtierverbot in Zirkussen

VIER PFOTEN pocht auf Verbotsregelung in Deutschland
Hamburg/London, 17. April 2013 – Die britische Regierung hat heute einen Gesetzesentwurf veröffentlicht, demzufolge sämtliche Wildtiere in britischen Zirkussen ab 2015 verboten sind. Damit ist Großbritannien ein weiteres Land in Europa, welches das Mitführen von nicht domestizierten Tierarten in Zirkussen beendet. VIER PFOTEN nimmt die positive Entwicklung in Großbritannien zum Anlass, vom deutschen Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erneut eine entsprechende Verbotsregelung einzufordern.
Immer mehr EU-Länder verbieten Wildtiere im Zirkus.
© VIER PFOTEN

mehr / Quelle: VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz

Ein Kommentar Tierschutzerfolg in Großbritannien: Regierung verkündet Wildtierverbot in Zirkussen

  1. karin katharina

    15.12.2016 bei 20:25

    DAS MUSS ENDLICH AUFHÖREN!

    TIERE HABEN EIN HERZ UND EINE SEELE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.