Schleswiger Urteil: Atommüll-Lagerung illegal

Auch andere Lager sind nicht sicher / AKW müssen jetzt abgeschaltet werden

Zur Aufhebung der Genehmigung des Atommüll-Zwischenlagers Brunsbüttel durch das OVG Schleswig erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt: „Der Kaiser ist nackt! Oder anders gesagt: Deutschland hat keine legale Lagerung von hochradioaktivem Atommüll mehr. Denn die anderen 16 Lagerhallen für Castor-Behälter sind weitgehend baugleich mit dem Zwischenlager Brunsbüttel. Über 700 Castoren lagern bundesweit in Gebäuden, die nicht gegen Flugzeugabstürze und Angriffe mit panzerbrechenden Waffen gesichert sind.

mehr / Quelle: .ausgestrahlt e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.