WWF-Bericht: Wahre Kosten von Plastik mindestens zehnmal höher als der Marktpreis / Gesellschaft bezahlt für Plastikverschmutzung

Die Herstellung, der Verbrauch und die von Kunststoffen haben erhebliche negative Auswirkungen auf die Gesellschaft, die und die Wirtschaft. Diese Effekte werden jedoch nicht im Marktpreis von Kunststoffen berücksichtigt. Laut eines neuen Berichts von WWF und der Beratungsfirma Dalberg müssen Regierungen und die Gesellschaft für jeden Dollar, den die Hersteller in die Plastikproduktion investieren, mindestens zehnmal so viel bezahlen, um die negativen Auswirkungen zu beheben. Die Lebenszeitkosten von Plastik, das 2019 produziert wurde, schätzt der Bericht auf 3,7 Billionen US-Dollar, das ist mehr als das von Indien. Der allergrößte Teil der Kosten wird durch Schäden an Ökosystemen im verursacht.

weiterlesen www.wwf.de/2021/september/dunkelziffer-plastik