Home » Archiv Umweltschlagzeilen  »  Archiv Umweltschlagzeilen 10 / 2010

Archiv Umweltschlagzeilen 10 / 2010

Artenschutzkonferenz in Nagoya
Ringen um Biopiraterie-Vertrag
Die Delegierten einigten sich zum Abschluss der UN-Artenschutzkonferenz auf ein internationales Abkommen zum Schutz gefährdeter Pflanzen und Tiere.
mehr 29. Oktober 10 / tazUS-Streitkräfte halten an Versuchen an Schweinen fest – Tierschutzbund appelliert an Landesminister
Die US-Armee hat weiterhin vor, im Rahmen der Sanitätsausbildung ihrer Soldaten Tiere schwer zu verletzen. Nach dem Scheitern ihrer Bemühungen, in Grafenwöhr (Bayern) eine Genehmigung für die Tierversuche an Schweinen zu erhalten, hat sie in Thüringen einen entsprechenden Antrag gestellt, der …
mehr 28. Oktober 10 / Deutscher Tierschutzbund e.V.

Der falsche Kraftstoff zum falschen Zeitpunkt
Ab 2011 Benzin mit zehn Prozent Ethanol
Berlin – Zusätzlich zu den bestehenden Kraftstoffsorten werden Autofahrer ab Januar 2011 an einer gesonderten Zapfsäule Benzin mit einem Anteil von zehn Prozent Ethanol, sogenanntes E 10, tanken können. Der NABU hat die EU-Richtlinie und den heutigen Beschluss des Bundeskabinetts kritisiert, der den Weg …
mehr 27. Oktober 10 / NABU

Laufzeitverlängerungen provozieren Systemkonflikt mit Erneuerbaren Energien
Berlin, 26. Oktober 2010: Ganz im Zeichen des Energiekonzeptes der Bundesregierung steht die diesjährige Jahreskonferenz Erneuerbare Energien ee10 am 26. und 27. Oktober in Berlin. Die Erneuerbaren-Energien-Branche kritisiert dabei vor allem die von der Regierung beschlossenen Laufzeitverlängerungen für …
mehr 26. Oktober 10 / BEE Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Label-Test: Nicht alle Biolabels sind top
Die Zahl der Lebensmittel-Labels nimmt laufend zu. Doch nur Labels, die umfassende Kriterien an die Nachhaltigkeit stellen, erhalten von der Stiftung für Konsumentenschutz, dem Schweizer Tierschutz STS und dem WWF das Prädikat «sehr empfehlenswert». Der neue Ratgeber hilft Konsumenten und Konsumentinnen beim Kaufentscheid.
mehr 25. Oktober 10 / taz

Parlamentarier stimmen für schnelleren Ausbau der Erneuerbaren Energien
Greenpeace befragt 622 Bundestagsabgeordnete zum Energiekonzept
Das Energiekonzept der Bundesregierung fällt bei den Bundestagsabgeordneten durch, wenn es nach ihrem Gewissen und nicht nach Fraktionszwang geht. Das ist das Ergebnis einer Greenpeace-Umfrage unter …
mehr 24. Oktober 10 / Greenpeace

Atomkraftgegner demonstrieren in 107 Orten
„Castor-Strecken-Aktionstag“ eröffnet Protest gegen Atommülltransport
Zum heutigen dezentralen Protesttag der Anti-AKW-Bewegung erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt: „In 107 Orten entlang der möglichen Strecken der Castor-Transporte gehen …
mehr 23. Oktober 10 / .ausgestrahlt e.V.

Der Geist von Kopenhagen schwebt über Konferenz zur biologischen Vielfalt
Nagoya, 22.10.2010. Zur Halbzeitbilanz der 10. Vertragsstaatenkonferenz über die biologische Vielfalt COP 10 CBD zog der Generalsekretär des Deutschen Naturschutzrings (DNR) Helmut Röscheisen in Nagoya eine …
mehr 22. Oktober 10 / Deutscher Naturschutzring Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände (DNR) e.V.

Alle 30 Stunden verschwindet ein Nashorn
Wilderei-Krise im südlichen Afrika: WWF mahnt effektivere Kontrollen an.
Frankfurt – Allein im ersten Halbjahr 2010 hat Südafrika nach WWF-Angaben bisher rund 230 Nashörner durch Wilderei verloren. Damit wird in dem Land durchschnittlich alle 30 Stunden ein Breit- oder Spitzmaulnashorn …
mehr 21. Oktober 10 / WWF

Bayerische Staatsoper missachtet Würde der Tiere
12 Rehe müssen für die Oper sterben
Die Würde von Tieren wird zugunsten der künstlerischen Freiheit missachtet werden, wenn am Samstag (23.10.) die Oper „Rusalka“ an der Bayerischen Staatsoper Premiere haben wird. Es ist geplant, bei jeder der vorgesehenen 12 Vorstellungen in dieser Spielzeit ein totes Reh auf der Bühne zu häuten. Scharfe Kritik …
mehr 20. Oktober 10 / Deutscher Tierschutzbund e.V.

Filmtipp: FOOD, INC.
Was wissen wir eigentlich wirklich über die Lebensmittel, die wir täglich essen? Der Film FOOD, INC. zeigt, wie eine Handvoll Konzerne darüber bestimmt, was wir essen und was wir über unser Essen wissen dürfen. Er ist ab November auf DVD und Blu-Ray im Handel. FOOD, INC. wurde bei der Oscar®-Verleihung 2010 für …
mehr 19. Oktober 10 / Demeter e.V.

„Berichte von Polizei-Insidern sind ungeheuerlich“
Beamte bestätigen Einsatz von Provokateuren und Kampfeinheiten
Ein Polizei-Insider bezeichnet in der heutigen Ausgabe des „Hamburger Abendblatt“ Spezialeinheiten als ‚scharfe Kampfhunde‘, die, wenn sie bei Demonstrationen von der Leine gelassen werden, ohne Erbarmen …
mehr 18. Oktober 10 / .ausgestrahlt e.V.

Zusammenarbeit zwischen WSPA und SPHERE Indien
Die WSPA und die humanitäre Hilfsorganisation SPHERE Indien sorgen gemeinsam dafür, dass Menschen und Tiere im indischen Leh den harten Winter überstehen können. Temperaturen von minus 30 Grad Celsius …
mehr 15. Oktober 10 / WSPA Welttierschutzgesellschaft e.V.

GLOBAL 2000: Rote Klimalaterne geht an Österreich!
Neue Studie zeigt: Kein Land in der EU ist weiter von Klimaschutz-Zielen entfernt
(Wien, 14. Oktober 2010). Eine brandneue Studie der Europäischen Umweltagentur belegt, Österreich ist innerhalb der Europäischen Union am weitesten vom Erreichen der Klimaschutz-Ziele entfernt. EU-weit sind die Emissionen gegenüber 1990 um 17,3 Prozent gesunken. Damit reicht man schon heute nahe an das …
mehr 14. Oktober 10 / GLOBAL 2000

Deutsche Umwelthilfe unterstützt Initiative für besseren Schutz von Haien in der EU
Mitglieder des Europäischen Parlaments verlangen umfassende Regelung des Finnings von Haien – Meeresbiologe Boris Worm prangert grausame und verschwenderische Fischereipraxis bei Haien an – Deutsche Umwelthilfe fordert als Mitglied der Shark Alliance lückenlosen Schutz der Haie in Europa …
mehr 14. Oktober 10 / Deutsche Umwelthilfe e. V.

Biodiversitätskonferenz CBD: Japan legt Artenvielfalt auf Eis
München, 13. Oktober 2010. Anlässlich der Tagung der Konvention zur Biologischen Vielfalt (CBD) vom 18. bis 29. Oktober in Nagoya (Japan) kritisieren Artenschützer, wie rücksichtslos das Gastgeberland mit der Natur umgeht: „Die Regierung in Tokio sieht die Natur als Selbstbedienungsladen. Bedrohte Arten werden …
mehr 13. Oktober 10 / Pro Wildlife e.V.

Klimaforscher über Gesundheitsgefahren
„Das Problem ist bislang nicht erkannt“
Durch den Klimawandel werden sich eine Reihe von Krankheiten rasant ausbreiten. Die Gesundheitssysteme sind darauf unvorbereitet, sagt Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber.
mehr 12. Oktober 10 / taz

Tierschützer befürchten weiterhin Versuche der US-Armee an lebenden Schweinen
PETA appelliert an die Ministerpräsidenten, keine Genehmigungen zu erteilen
Gerlingen, 11. Oktober 2010 – Die Regierung der Oberpfalz hat am 30. September einen Antrag der US-Armee abgelehnt, auf dem Truppenübungsplatz in Grafenwöhr an lebenden Schweinen Versuche durchzuführen. Jetzt bleibt der US-Armee nur noch der Weg vor das Verwaltungsgericht – oder in ein anderes Bundesland …
mehr 11. Oktober 10 / Peta

Das Gutachten des Bioökonomierates ist die Stimme der Agrar-Industrie
Berlin, 08.09.2010. „Der Bioökonomierat verfolgt einen rein technologischen Ansatz, um künftige Anforderungen an die landwirtschaftliche Produktion zu bewältigen. Das Konzept, das auf den kapitalintensiven Einsatz von Industrieprodukten und von patentgesichertem Gentechniksaatgut setzt, spiegelt die Interessen …
mehr 08. Oktober 10 / Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW)

Schande für Europa
EU-Tierversuchszahlen veröffentlicht
Als »Schande für Europa« bezeichnet die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche die gerade erschienene Statistik zu Tierversuchen in den 27 Mitgliedsstaaten der EU. Zwölf Millionen Tiere wurden …
mehr 07. Oktober 10 / Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Feuer frei auf Schweizer Wölfe
Schweizer Parlament beauftragt Regierung, Berner Konvention aufzuweichen
EuroNatur: Das sind fatale Signale für den Artenschutz in Europa
Radolfzell. Der Schweizer Nationalrat hat sich am 30.09. mehrheitlich für einen Gesetzesvorstoß zur Lockerung des Wolfsschutzes in der Schweiz ausgesprochen. Darin wird die Regierung aufgefordert, eine Änderung der Berner Konvention dahingehend zu erwirken, dass der Wolf in der Schweiz im Rahmen der Konvention …
mehr 06. Oktober 10 / EuroNatur

Geheimverhandlungen zu Gorleben gefährden öffentliche Sicherheit
Greenpeace: Endlagerkriterien werden für Gorleben passend zurechtgestutzt
In einer nicht öffentlichen Kungelrunde wurden vergangene Woche die Sicherheitskriterien für ein Endlager so geändert, dass sie nun genau auf das umstrittene geplante Endlager in Gorleben passen. Nach Analyse der Änderungspunkte kritisiert Greenpeace, dass dadurch die Sicherheitsanforderungen sinken. Wie das …
mehr 05. Oktober 10 / Greenpeace

Aktivisten sprengen Wal in die Luft – Protestaktion aus Wut über Versagen der Politik und Industrie
München, 4.Oktober 2010: Heute, am Welttierschutztag startet die internationale Wal- und Delfinschutzorganisation WDCS die Kampagne „SONAR SUCKS. Mir platzt der Schädel! Für eine Vision vom Stillen Ozean“. Unterstützung erhalten die Walschützer von der deutschen Punkrockband …
mehr 04. Oktober 10 / WDCS

Fünf Studien – Ein Ergebnis: Deutschland ist Erneuerbar.
Berlin. Die Agentur für Erneuerbare Energien stellt fünf Energiestudien anerkannter Forschungsinstitute und Organisationen in einem Flyer vor.
Dabei wird deutlich: Erneuerbare Energien sind keine Alternative, sie sind alternativlos. Schwindende Ressourcen, der rasende Klimawandel und die immensen Folgekosten der konventionellen Energieträger für die Volkswirtschaften, Menschen und Betriebe sprechen eine klare Sprache. Die technischen Möglichkeiten sind …
mehr 01. Oktober 10 / Agentur für Erneuerbare Energien

Share