Home » Archiv Umweltschlagzeilen  »  Archiv Umweltschlagzeilen 03 / 2010

Archiv Umweltschlagzeilen 03 / 2010

Osterfeuer – Gefahr für Wildtiere
Tipps des Deutschen Tierschutzbundes
Vielerorts wird nach wie vor der Brauch des Osterfeuers gepflegt. Bereits vor Ostern werden große Reisighaufen aufgeschichtet, die von vielen Wildtieren als Unterschlupf und sogar als Brutstätte genutzt werden. Das Feuer birgt besonders für Kleintiere wie Igel, Mäuse, Kröten oder Vögel eine verhängnisvolle Gefahr …
mehr 31. März 10 / Deutscher Tierschutzbund e.V.

Torffreie Ostern!
Pro Natura ruft alle Hobby-Gärtner zum Start der Gartensaison auf, nur torffreie Erde einzusetzen.
Tausende Hobbygärtner und -gärtnerinnen rüsten sich für die startende Gartensaison. Pro Natura ruft alle auf, beim Kauf der Gartenerde für den Hobby-Gartenbau auf torffreie Produkte zu setzen. Torfabbau zerstört …
mehr 30. März 10 / Pro Natura

Peru setzt auf Biodiversität und Öko-Landbau
Umweltminister Dr. Antonio Brack bekräftigt Gentechnikverbot
Gräfelfing/Lima – Der peruanische Umweltminister Dr. Antonio Brack hob bei einem Treffen mit Naturland in Lima am 18.03.2010 den Öko-Landbau als äußerst wichtigen Bereich der peruanischen Umweltpolitik …
mehr 29. März 10 / Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V.

VIER PFOTEN erstattet Strafanzeige gegen 20 deutsche Kaninchenmastbetriebe
Kaninchen raus aus Käfig und Rechtlosigkeit!
Hamburg, 26.03.2010 –  VIER PFOTEN hat heute gegen 20 Mastbetriebe in zehn deutschen Bundesländern Strafanzeige erstattet. In den Betrieben werden die Kaninchen in tristen, engen Käfigbatterien gehalten, die …
mehr 26. März 10 / VIER PFOTEN

Katastrophale Eissituation in Kanada kostet tausende Robbenbabys das Leben
(Charlottetown, Kanada) – Im Golf von St. Lorenz an der Ostküste Kanadas ertrinken vermutlich tausende neugeborene Sattelrobben, ihnen fehlt eine feste Eisdecke. Experten des IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) fanden nur wenige verlassene und abgemagerte Robbenbabys am Strand der …
mehr 25. März 10 / International Fund for Animal Welfare (IFAW)

„Internationales Jahr der Biodiversität“ wird zur Farce
EuroNatur: EU-Politik muss endlich handeln
Radolfzell.   Vor zehn Jahren haben die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union beschlossen, den Verlust der Biodiversität bis 2010 zu stoppen. Erreicht wurde dieses Ziel nicht, aber offensichtlich ist es auch kein Thema mehr:  Morgen treffen sich die europäischen Staatsoberhäupter wieder, um die Weichen …
mehr 24. März 10 / EuroNatur

Umweltinstitut München startet Kampagne gegen Röttgens Atommüllpolitik
München, 23. März – Das Umweltinstitut München fordert Bundeskanzlerin Merkel und Bundesumweltminister Röttgen auf, das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) nicht zu entmachten. Hintergrund sind die Bestrebungen, der Behörde die Zuständigkeit für die Lagerung von Atommüll zu entziehen. Mit einer Internet- Kampagne …
mehr 23. März 10 / Umweltinstitut München e.V.

PETA protestiert gegen Wasserverschwendung
1 Steak verbraucht 4.000 Liter Wasser
Berlin / Gerlingen, 22. März 2010 – Anlässlich des Weltwassertages (22. März 2010) wies die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. bei einer Aktion am Freitag auf den hohen Wasserverbrauch der Fleischproduktion hin. Mit 4.000 Wasserflaschen legten die Tierschützer mitten auf dem Potsdamer Platz …
mehr 22. März 10 / Peta

Island exportiert Walprodukte in die EU
Schnitzel mit Wal-Anteil bald auf deutschen Tellern?
München, 19. März 2010: Nur wenige Tage nachdem eine illegale Lieferung Walfleisch aus Island in Lettland beschlagnahmt wurde, deckt die internationale Wal- und Delfinschutzorganisation WDCS einen weiteren …
mehr 19. März 10 / WDCS

Konsum jenseits der Kapazitäten
Böll-Stiftung und Germanwatch legen einen Bericht „Zur Lage der Welt 2010“ vor. Tenor: Würden alle so leben wie wir, müssten zwei Drittel der Menschheit weg …
mehr 18. März 10 / taz

Empörung über Schäuble Gutachter
Breites gesellschaftliches Bündnis kritisiert aktuelles Klimapolitik-Gutachten als wissenschaftlich unhaltbar und politisch verheerend
Berlin, den 17. März 2010. In einer gemeinsamen Stellungnahme wenden sich heute die Klima-Allianz und das Forum Umwelt & Entwicklung gegen ein Gutachten des Wissenschaftlichen Beirates des Bundesfinanzministeriums …
mehr 17. März 10 / Klima-Allianz und Forum Umwelt & Entwicklung

Gentechnikfreie Kartoffeln für alle Kartoffel
Die industrielle Landwirtschaft bringt viele Probleme wie die Gentechnik, Überproduktion oder erhöhten Pestizid-Einsatz mit sich. Deshalb gibt es mehr und mehr Vereinigungen und Initiativen, die sich zusammentun, um …
mehr 16. März 10 / Informationsdienst Gentechnik

Röttgens Gorleben-Politik: „Schwanz wedelt mit Hund“
„Minister lässt sich zum verlängerten Arm der Atomlobby machen“ Zur heutigen Ankündigung von Bundesumweltminister Röttgen, den Ausbau des maroden Salzstocks in Gorleben zu einem …
mehr 15. März 10 / .ausgestrahlt e.V.

Deutschland soll Atomwaffenkonvention fordern
Überprüfungskonferenz zum Atomwaffensperrvertrag
VertreterInnen der „Middle Powers Initiative“ (MPI), ein Zusammenschluss von acht internationalen Nichtregierungs-Organisationen, haben gestern in Seoul sogenannte „Mittelmacht“-Staaten aufgerufen, sich …
mehr 12. März 10 / IPPNW

Norwegische Robbenjäger bestraft
(Hamburg) – Wegen Tierquälerei verhängte die norwegische Polizei gestern Geldstrafen gegen ein Robbenfängerschiff und seinen Kapitän. Die Grausamkeiten fanden wären der Robbenjagd 2009 statt.
mehr 11. März 10 / IFAW

Klima: Kommission präsentiert Post-Kopenhagen-Strategie im Europaparlament
Die neue EU-Klimaschutz-Kommissarin Connie Hedegaard stellte im Europaparlament am Dienstag den Vorschlag für eine Strategie nach dem gescheiterten Gipfel von Kopenhagen vor. Insbesondere geht es …
mehr 10. März 10 / Europäisches Parlament

Gesucht: 10 000 Aktionen für die Naturvielfalt
Vier von zehn Tierarten sind in unserem Land bedroht.
Die Naturvielfalt (Biodiversität) steckt in einer Krise: Darum startet der WWF Schweiz gemeinsam mit Partnern eine breit angelegte Mitmach-Kampagne. Ziel sind 10 000 Aktionen für eine vielfältige Natur, die besten …
mehr 09. März 10 / WWF CH

Alptraum für Japans Regierung: Grausame Delfinjagd lässt sich nicht länger geheim halten
Delfin-Dokumentation „Die Bucht“ erhält Oscar
München/Taiji, 8. März 2010. Der Kinofilm „Die Bucht“ hat bei der den Academy-Awards-Verleihung 2010 den Oscar für den besten Dokumentarfilm erhalten. „Die Bucht“ zeigt, wie in einer Bucht des japanischen …
mehr 08. März 10 / Pro Wildlife e.V.

Bruch mit Kopenhagen.
Statt zusätzliches Geld für Klimaschutz bereit zu stellen, schichten die Haushälter überwiegend Mittel um. Die Opposition sieht einen klaren Bruch des Kopenhagen-Versprechens.
mehr 06. März 10 / taz

Pro Natura empfiehlt ein Ja zur Tierschutzanwalt-Initiative
Der Pro Natura Delegiertenrat fasst die Ja-Parole zur Eidgenössischen Volksinitiative des Schweizer Tierschutzes. Die Misshandlung von Tieren darf nicht weiter ein Kavaliersdelikt bleiben. Pro Natura spricht …
mehr 05. März 10 / Pro Natura

Deutsche Umwelthilfe warnt Regierung vor neuen Steuermilliarden für die Autoindustrie
Geplante Reform der Dienstwagenbesteuerung würde vor allem Fahrzeuge mit hohen CO2-Emissionen begünstigen – Automobilbranche rechnet mit „signifikanter Absatzsteigerung“ von bis zu 15 % gerade bei
mehr 04. März 10 / Deutsche Umwelthilfe e. V.

Aktuelle Meldungen: Regierung nimmt Kollateralschaden in Kauf
LBV Nürnberg erhebt schwere Anschuldigungen 03.03.10: Weil die Teich­wirte im Aischgrund um ihre Fische fürchten, ließ die Be­zirksregierung Mittelfranken 70 Bäume am Wöhrder See in Nürnberg vernichten. Doch …
mehr 03. März 10 / Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

Genkartoffel „Amflora“ wird für Industriezwecke und Futtermittel zugelassen.
Wirksamkeit von Arzneien gefährdet Brüssel/Berlin: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die heute erfolgte Zulassung der Gentech-Kartoffel „Amflora“ der Firma BASF durch die Brüsseler EU-Kommission scharf kritisiert. Die Tatsache, dass die „Amflora“ für industrielle Anwendungen und als …
mehr 02. März 10 / BUND

Landschaftspflegeverbände im neuen Bundesnaturschutzgesetz verankert
Meilenstein im kooperativen Naturschutz Landschaftspflegeverbände im neuen Bundesnaturschutzgesetz verankert
Ansbach, 1. März 2010: Heute tritt das neue Bundesnaturschutzgesetz in Kraft. Damit sind Landschaftspflegeverbände als gleichberechtigte und freiwillige Zusammenschlüsse von Kommunen, Landwirten und Naturschützern im neuen Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG) verankert. Sie werden damit in …
mehr 01. März 10 / Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL)