Spanien erlaubt Gigaliner

07.01.2016. In Spanien sind seit dem 24. Dezember 2015 Fahrten mit Riesen-Lkw gestattet. Nach einem Beschluss der Regierung in Madrid dürfen Fahrzeuge mit einem Höchstgewicht von 60 Tonnen und einer Maximallänge von 25 Metern genutzt werden. Für den Einsatz auf bestimmten Strecken ist in Spanien zunächst eine Erlaubnis des Straßenbetreibers und die Genehmigung der Verkehrsbehörde notwendig.

EuroCombi_25-25m

Heckansicht eines EuroCombi 25,25m Zuges in Holland Photo: PublicDomain/wikipedia-Lychee

Auch in anderen EU-Staaten gab es vergleichbare Entwicklungen: In den Niederlanden wurde das Höchstgewicht für den Gigaliner bereits vor einigen Jahren von 50 auf 60 Tonnen angehoben, während in Finnland seit 2013 sogar 76 Tonnen schwere Lkw auf den Straßen erlaubt sind. Zu angeblichen Testzwecken fahren in Schweden Fahrzeuge, die 90 Tonnen wiegen. Dies zeigt, dass eine Gewichtsbegrenzung auf 40 Tonnen, wie im deutschen Feldversuch, auf Dauer kaum durchzuhalten ist.

Auch in anderen EU-Staaten gab es vergleichbare Entwicklungen: In den Niederlanden wurde das Höchstgewicht für den Gigaliner bereits vor einigen Jahren von 50 auf 60 Tonnen angehoben, während in Finnland seit 2013 sogar 76 Tonnen schwere Lkw auf den Straßen erlaubt sind. Zu angeblichen Testzwecken fahren in Schweden Fahrzeuge, die 90 Tonnen wiegen. Dies zeigt, dass eine Gewichtsbegrenzung auf 40 Tonnen, wie im deutschen Feldversuch, auf Dauer kaum durchzuhalten ist.

Die vorhandene Infrastruktur in Deutschland ist dem Einsatz von Riesen-Lkw nicht gewachsen. Straßen, Brücken, Tunnel, Leitplanken – eine Umrüstung des Straßennetzes würde den Steuerzahler mit einer Milliardensumme belasten.

Die Riesen-Lkw-Befürworter erwarten durch den Einsatz von überlangen und überschweren Lkw in Spanien einen Preisverfall von 22 Prozent pro Tonnenkilometer. Mit dem Mehrgewicht auf der Straße geht die Regierung jedoch Verkehrssicherheitsrisiken ein und nimmt eine stärkere Infrastrukturabnutzung in Kauf.

gigaliner_laenge

 

[DE] 07. Januar 2016 – Informationsplattform www.nomegatrucks.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.