Dänische Ölförderung bedroht Wale in der Nordsee

Inmitten der Nordsee liegt die Doggerbank, ein Gebiet, das für seinen Fischreichtum und als Lebensraum von Schweinswal und Zwergwal bekannt ist. Nicht umsonst ist der deutsche Teil als wertvolles Natura-2000-Gebiet geschützt. Die dänische Seite genießt allerdings keinerlei Schutz. Hier soll in Zukunft in einem neuen Projekt Erdöl und Erdgas gewonnen werden. Neben der Ölförderung ist geplant, das Öl durch Einleiten von CO2 aus den Lagerstätten herauszupressen und das CO2 gleichzeitig dann dort einzulagern. Eine Allianz deutscher Umweltverbände kritisiert das Vorhaben der dänischen Regierung, weil mögliche Folgen sich grenzüberschreitend auf das deutsche Meeresschutzgebiet auswirken würden.

mehr / Quelle: Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.