Home » Archiv Umweltschlagzeilen  »  Archiv Umweltschlagzeilen 12/ 2011

Archiv Umweltschlagzeilen 12/ 2011

Bewusste Irreführung durch Fukushima-Betreiber und japanische Regierung
GLOBAL 2000-Analyse zeigt, dass „Kaltabschaltung“ völlig falscher Gebrauch des technischen Begriffs ist
(Wien, 15. Dezember 2011) Morgen wird die japanische Regierung verkünden, dass TEPCO, der Betreiber der vier zerstörten Atomreaktoren in Fukushima, den Zustand der „Kaltabschaltung“ („cold shutdown“) erreicht habe. TEPCO definiert diesen Zustand als die Senkung der Temperatur am Boden des …
mehr 15. Dezrmber 2011 / GLOBAL 2000WWF protestiert gegen brasilianisches Waldgesetz
SOS Amazonas: WWF-Aktivisten vor brasilianischer Botschaft / Über 63.000 Protest-Mails an brasilianische Regierung übergeben
Berlin – Mit lauten Samba-Trommeln, einem großen roten Notruf-Telefon und Protest-Plakaten hat der WWF heute vor der brasilianischen Botschaft in Berlin gegen die Abschwächung des brasilianischen Waldgesetzes …
mehr 14. Dezrmber 2011 / WWF

REACH: Erster Erfolg gegen hormonähnlichen Stoff
Hormonell wirkende Chemikalie Octylphenol besonders besorgniserregend
Mit Octylphenol wird erstmals eine Chemikalie wegen ihrer hormonellen Wirkung in die europäische Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe aufgenommen. Das Umweltbundesamt (UBA) …
mehr 13. Dezrmber 2011 / Umweltbundesamt Dessau-Roßlau

Ein Jahr nach Dioxin-Skandal: Aigners Aktionsplan gescheitert
Keine Maßnahme umgesetzt, die Lebensmittel-Belastung verhindern kann – foodwatch-Report analysiert Zehn-Punkte-Plan
Ein Jahr nach dem Dioxin-Skandal hat Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner keine einzige Maßnahme umgesetzt, die einen solchen Fall in Zukunft verhindern kann. Sechs Vorhaben aus ihrem Zehn-Punkte-Plan …
mehr 12. Dezrmber 2011 / foodwatch

Klimaschutz auf Zukunft verschoben – kaum Fortschritte in Durban
Echten Klimaschutz auf internationaler Ebene wird es so schnell nicht geben – dafür sorgten auf dem am Samstag beendeten Klimagipfel in Durban verschiedene Blockiererländer
mehr 11. Dezrmber 2011 / BOS Deutschland e.V.

Internationaler Tierrechtstag: Ärzteverein kritisiert millionenfaches Tierleid in den Labors
Anlässlich des Internationalen Tierrechtstags am 10. Dezember kritisiert der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche (ÄgT), dass allein in Deutschland jedes Jahr fast 3 Millionen Tiere für fragwürdige Projekte …
mehr 09. Dezrmber 2011 / Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Studie belegt weltweites Versagen der Gentechnik
Korruption und falsche Versprechungen diskreditieren die Gentechniklobby
Berlin – Angepriesen als Wundermittel für Ertragssteigerungen und Waffe gegen den Welthunger, hat sich die Gentechnik in der Landwirtschaft nach Erkenntnissen der neuen Studie „The GMO emperor has no clothes“ …
mehr 07. Dezember 2011 / NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.)

Gentech-Kartoffel: Feldbefreier freigesprochen
Gestern wurde im Amtsgericht Waren (Müritz) ein Gentechnikgegner freigesprochen, der 2010 in Bütow gentechnisch veränderte Kartoffelpflanzen aus dem Boden gerissen hatte. Dort wurde auf …
mehr 06. Dezember 2011 / Informationsdienst Gentechnik

Finanzierung völlig ungeklärt
Grüner Klimafonds droht zu scheitern
Auf der UN-Klimakonferenz soll der „grüne Klimafonds“ für ärmere Länder arbeitsfähig gemacht werden. Doch unter anderem die USA und Kanada sperren sich dagegen.
mehr 01. Dezember 2011 / taz

Share