Home » Archiv Umweltschlagzeilen  »  Archiv Umweltschlagzeilen 06 / 2010

Archiv Umweltschlagzeilen 06 / 2010

Abfälle entsorgen muss einfacher werden
Das Rohstofflager der Schweiz ist gross, insbesondere dann, wenn ein möglichst grosser Anteil des Materials aus Bauten und Gütern wieder verwertet werden kann. Die künftige Entwicklung der Abfallwirtschaft ist …
mehr 30. Juni 10 / Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz PuschKein CO2-Endlager in Brandenburg!
Vor der Brandenburger Staatskanzlei haben 20 Greenpeace Aktivisten ein Mahnmal zum Abschluss ihrer Protesttour gegen CO2-Verpressung aufgestellt. Eine drei Meter große geologische Zeitbombe weist auf die …
mehr 29. Juni 10 / Greenpeace

Zusätzliches Geld für Entwicklungsländer
Deutschland bricht Zusagen
Anders als auf der Weltklimakonferenz in Kopenhagen zugesagt wird die Bundesregierung den Entwicklungsländern kein zusätzliches Geld zur Verfügung stellen. Kritik von der Opposition.
mehr 28. Juni 10 / taz

VIER PFOTEN kritisiert: Deutsche Nationalspieler besuchen Löwenpark in Südafrika
Hamburg, 25.06.2010 – Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN startete kurz vor der WM eine Kampagne gegen die Trophäenjagd auf Löwen in Südafrika. Heute besuchten deutsche Nationalspieler einen …
mehr 25. Juni 10 / VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz

Heutiger Aktionstag „Kollege Hund“ wird ein voller Erfolg: Über 1.000 Unternehmen machen mit
Von Paco in Bremen bis Max in Herrsching am Ammersee: Bereits zum dritten Mal sind heute „tierische Kollegen“ bundesweit in Firmen, Behörden, Schulen und Einrichtungen anzutreffen. In vielen der über 1.000 …
mehr 24. Juni 10 / Deutscher Tierschutzbund e.V.

Walfangverbot bleibt erhalten – IWC verschiebt Entscheidung
Mittwoch, 23. Juni 2010: Am dritten Tag der Tagung der Internationalen Walfangkommission (IWC), nach 1 ½ Tagen Verhandlungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit, informierte der Vorsitzende das Gremium, dass sich die Regierungen einigen konnten, sich nicht auf einen gemeinsamen Nenner zu dem vorliegenden …
mehr 23. Juni 10 / WDCS, Whale and Dolphin Conservation Society gGmbH

Klage Sachsen-Anhalts vor Bundesverfassungsgericht gefährdet Gentechnikfreiheit der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion
Berlin/Karlsruhe: Anlässlich der morgigen Verhandlung des Gentechnikgesetzes vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe warf der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) der Landesregierung Sachsen-Anhalts vor, mit ihrer Klage die gentechnikfreie Landwirtschaft und …
mehr 22. Juni 10 / BUND

Korruptionsskandal bei der Walfangtagung
IWC-Vorsitzender unter Bestechungsverdacht – dennoch soll er Verhandlungen weiterführen
Agadir/München, 21. Juni 2010. Die Tagung der Internationalen Walfangkommission (IWC) in Agadir beginnt mit einem Eklat: Der IWC-Vorsitzende Anthony Liverpool aus Antigua und Barbuda steht unter Korruptionsverdacht. Wie englische Reporter enthüllten, werden all seine Spesen von Japan bezahlt. Trotzdem soll Liverpool die …
mehr 21. Juni 10 / Pro Wildlife e.V.

Berlakovich: Wale müssen als Teil der Artenvielfalt unter höchstem Schutz stehen
Jahrestagung der Internationalen Walfangkommission in Marokko – Österreich setzt sich massiv gegen Walfang ein
Derzeit findet die 62. Jahrestagung der Internationalen Walfangkommission (IWC) in Agadir, Marokko statt. Bis zum Tagungsende am 25. Juni 2010 ist eine österreichische Delegation vor Ort, um die Österreichischen …
mehr 18. Juni 10 / Lebensministerium AT

Lobbyisten-Sieg über den Wald
Bund scheut nachhaltige Forstwirtschaft
Berlin – Zur abschließenden Beratung über das Bundeswaldgesetz im Bundestag am heutigen Donnerstag hat der NABU eine ernüchternde Bilanz gezogen. „Dies ist ein schwarzer Tag für den Wald, denn der vorliegende …
mehr 17. Juni 10 / NABU

Kippt Karlsruhe das Gentechnikgesetz?
Berlin, 16.06.2010 | „Diejenigen, die die Gentechnik nutzen, müssen endlich für deren Risiken und Folgekosten gerade stehen. Nach wie vor fehlt in entscheidenden Bereichen die Verursacherhaftung. Damit werden …
mehr 16. Juni 10 / Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW e.V.)

CO2-Endlager: Unterirdische Speicher kleiner als berechnet
Greenpeace unterstützt Bürgerinitiativen in Brandenburg mit Protest-Tour
Neutrebbin/Brandenburg – Greenpeace startet heute die Protest-Tour “Zeitbombe CO2-Endlager” in Neutrebbin/Brandenburg. Die Aktivisten unterstützen damit den Widerstand der Bürgerinitiativen in Brandenburg gegen die Verpressung von Kohlendioxid (CO2) im Untergrund, das bei der Verbrennung von …
mehr 15. Juni 10 / Greenpeace

Rote Karte für die Getränkedose
Comeback des Umweltdinos aktiv bekämpfen
Berlin – Ob gemeinsames Fußballgucken, Grillen im Park oder der Ausflug ins Grüne – im Sommer sind meistens Getränkeflaschen mit von der Partie. Der NABU appelliert an Verbraucher, beim Getränkekauf auf Mehrwegflaschen aus Glas- oder PET zu achten. Auch Getränkekartons und Beutel seien der Einwegflasche …
mehr 14. Juni 10 / NABU

GLOBAL 2000: UN-Klimakonferenz in Bonn vertagt CO2-Minderung auf Sankt-Nimmerleins-Tag!
UN-Vorverhandlungen zur Zukunft des globalen Klimaschutzes ohne Fortschritte – Industrieländer warten auf USA
Wien (11. Juni 2010). In Bonn gehen heute nach knapp zwei Wochen die Vorverhandlungen für den Weltklimagipfel im Dezember im mexikanischen Cancun zu Ende. „Die PolitikerInnen haben offenkundig den …
mehr 11. Juni 10 / GLOBAL 2000

Quoten-Aus: EU stoppt Tunfischfang im Mittelmeer vorzeitig
WWF: Überkapazität der Fangflotte bedroht Bestand des Roten Tuns
Hamburg – Die Fangsaison für den im Mittelmeer vom Aussterben bedrohten Roten Tunfisch ist in diesem Jahr vorzeitig beendet. Weil die industriellen Fangflotten der EU ihre jährlichen Quoten bereits nach der Hälfte …
mehr 10. Juni 10 / WWF

Urantransport am Fronleichnamstag?
(Bonn, Gronau, 09.10.2010) Während in ganz Nordrhein-Westfalen gerätselt wird, wann der nächste Atommüll in das Atommüll-Lager in Ahaus transportiert werden soll, hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) mit Sitz in Bonn erneut die ständigen Urantransporte, die im Zusammenhang mit der …
mehr 09. Juni 10 / Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V.

Bioland fordert: Illegal ausgesäten Genmais unterpflügen
Mainz, 08.06.2010. In erheblichem Umfang wurde in mehreren Bundesländern Mais ausgesät, der mit in der EU nicht zugelassenem Genmais verunreinigt ist. Bioland fordert, den illegalen Aufwuchs der Pflanzen sofort zu unterbinden. „Nach monatelanger Informationsverschleppung durch die Behörden in Niedersachsen und …
mehr 08. Juni 10 /Bioland – Bundesverband

Gegen Menschen als Endlager
UN-Konferenz will Verbreitung von giftigem Schwermetall begrenzen. Skandinavien gilt als Vorreiter.
mehr 08. Juni 10 / taz

Welle des Protests gegen Raubbau an den Meeren
Kampagne OCEAN2012 fordert radikale Kursänderung in der Fischereipolitik
Hamburg/München, 7. Juni 2010: Anlässlich des morgigen Weltozeantages weist OCEAN2012, ein Zusammenschluss von 70 europäischen Verbänden, auf die Mitverantwortung der Bundesregierung für …
mehr 07. Juni 10 / Pro Wildlife

Umweltschädliche Subventionen kosten 48 Milliarden Euro
Haushalt entlasten, Umwelt schützen – Umweltbundesamt legt Subventionsbericht vor
Umweltschädliche Subventionen kosten den Fiskus gut 48 Milliarden Euro pro Jahr; das entspricht rund einem Fünftel des Bundeshaushaltes. Und die Tendenz ist leider steigend. Fast die Hälfte der Subventionen begünstigt direkt den Verbrauch fossiler Energieträger und macht so Anstrengungen im Klimaschutz teilweise …
mehr 04. Juni 10 / Umweltbundesamt Dessau-Roßlau (UBA)

Öl bald im Golfstrom?
Deutsch-amerikanische Studie gibt Hinweise auf rasche Ausbreitung im Atlantik
03.06.2010/Kiel/Boulder. Aktuelle Modellrechnungen mit einem hochauflösenden Ozeanmodell zeigen, dass sich das derzeit im Golf von Mexiko freigesetzte Öl über den Golfstrom innerhalb weniger Monate bis weit in den Atlantik ausbreiten könnte. Initiatoren der Studie sind Wissenschaftler unter anderem vom National Center …
mehr 03. Juni 10 / Leibniz-Institut für Meereswissenschaften

Europäisches Netzwerk für den Storchenschutz
Internationale Tagung und Fest der „Europäischen Storchendörfer“ in Altreu/Schweiz vom 3.-6. Juni
Radolfzell. In diesen Tagen sind Weißstörche in weiten Teilen Deutschlands damit beschäftigt, ihre Brut vor der wenig frühlingshaften Witterung zu schützen. Neue Wege für einen umfassenden Schutz von …
mehr 02. Juni 10 / EuroNatur

Ex-Bundespräsident Köhler und der Tierschutz
PETA hofft auf tierfreundlichen Nachfolger
Berlin / Gerlingen, 1. Juni 2010 – Nach dem überraschenden Rücktritt von Horst Köhler hat das Gerangel um seine Nachfolge begonnen. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. erinnert jetzt daran, dass sich Köhler während seiner Amtszeit als Bundespräsident oft gegen die Ausnutzung von Tieren ausgesprochen …
mehr 01. Juni 10 / Peta

Share