Home » Archiv Umweltschlagzeilen  »  Archiv Umweltschlagzeilen 02 / 2009

Archiv Umweltschlagzeilen 02 / 2009

NABU verurteilt Abschuss junger Wölfin
Erster illegaler Abschuss in Sachsen nachgewiesen / Strafanzeige angekündigt
Berlin – Die Ende Januar südlich des Tagesbaus Reichwalde in Sachsen tot aufgefunden junge Wölfin wurde illegal geschossen. Die Obduktion durch das Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin ergab heute, dass die Wölfin durch einen Bauchschuss tödlich …
mehr 27. Februar 09 / NABU

Anbau von Gen-Mais nicht ausreichend überwacht
Greenpeace zeigt Felder in Brandenburg über Google Maps
Brandenburg überwacht den Anbau von Gen-Mais nicht ausreichend. Im Bundesland mit der größten geplanten Anbaufläche in Deutschland ist jeder neunte Standort mit falschen Angaben im staatlichen Standortregister angemeldet. Zu diesem Ergebnis kommt Greenpeace …
mehr 26. Februar 09 / Greenpeace

Kein Interesse am kritischen Waldzustand
Eiche so krank wie nie – 52% deutlich geschädigt. Im Boden tickt eine Zeitbombe
Bonn, 25. Februar 2009. „Wir können verstehen, dass in der momentanen Wirtschaftskrise andere Themen dominieren, aber das wichtigste Ökosystem in Deutschland darf man …
mehr 25. Februar 09 / Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW)

animal public fordert: Schimpansendressur verbieten
Düsseldorf/ Berlin den 24.02.2009 – Der Angriff eines dressierten Schimpansen auf eine Frau in den USA hat in der letzten Woche weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Viele Menschen waren erstaunt über den angeblich plötzlichen Angriff des Tieres, das über Jahre in der …
mehr 24. Februar 09 / animal public e.V.

Risiken der globalen Erwärmung müssen höher eingeschätzt werden
Das Risiko schwerer Klimafolgen nimmt deutlich zu, wenn die globale Durchschnittstemperatur nur geringfügig weiter ansteigt. Ein internationales Forscherteam hat die fünf so genannten begründeten Klimasorgen aus dem dritten Sachstandsbericht des Weltklimarates von …
mehr 23. Februar 09 / PIK

foodwatch startet Internet-Wahl zur dreistesten Werbelüge des Jahres
Fünf Produkte im Rennen um „Goldenen Windbeutel 2009“
Lebensmittelhersteller tricksen und täuschen – doch jetzt können Kunden zurückschlagen. Die Verbraucherrechtsorganisation foodwatch verleiht zum ersten Mal den Preis für den dreistesten Etikettenschwindel, den „Goldenen Windbeutel 2009“. Per Internet-Abstimmung können …
mehr 20. Februar 09 / foodwatch

Gentechnikfreies Europa braucht Deutschlands Stimme
Vertreter aus Frankreich, Österreich, Ungarn und Griechenland wendeten sich heute an die deutsche Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner. Denn das Anbauverbot des Gentechnik-Maises MON810 in ihren Ländern steht demnächst zur Abstimmung im EU-Ministerrat. Sie …
mehr 19. Februar 09 / Save Our Seeds (SOS)

Wetterkatastrophen: Entwicklungsländer besonders stark betroffen
Germanwatch: Klimapolitik muss Vorsorge stärken und internationalen Versicherungsmechanismus einführen
Bonn/Bremerhaven, 18.02.09: Nicht nur in den Industrienationen steigen die jährlichen Schäden durch extreme Wettereignisse. Anlässlich des Extremwetterkongresses in Bremerhaven fordert Germanwatch, die Hauptbetroffenen des Klimawandels, die …
mehr 18. Februar 09 / Germanwatch

Anmeldungen von Genmais-Anbau 2009 sind rückläufig
Berlin: Drei Monate vor der Maissaussaat haben deutsche Landwirte dem Standortregister des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) 3700 Hektar Anbauflächen für gentechnisch veränderten Mais gemeldet. Das sind 800 Hektar …
mehr 17. Februar 09 / BUND

Ausgediente Handys können Gorillas helfen
Pro Wildlife startet im Jahr des Gorillas Recycling-Aktion für Mobiltelefone
München, 16. Februar 2009. Im Jahr des Gorillas startet die Artenschutzorganisation Pro Wildlife ein Handy- Recyclingprogramm, das dem Schutz von Gorillas gleich doppelt zugute kommt: Zum einen setzt Pro Wildlife den Erlös für den Schutz von Gorillas ein. Zum
mehr 16. Februar 09 / Pro Wildlife

Gentechnik-Entscheidungen in Brüssel: Verbände verlangen von der Bundesregierung Farbe zu bekennen
Berlin, 13.02.2009. Ein breites Bündnis von Umwelt- und Verbraucherverbänden, kirchlichen Organisationen und Verbänden des Ökologischen Landbaus hat heute Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) und Bundesumweltminister Sigmar Gabriel aufgefordert, eine eindeutige …
mehr 13. Februar 09 / BÖLW e.V.

Umweltschutz und Bio sichern Arbeitsplätze
Eine Untersuchung im Auftrag des Bundesumweltministeriums beziffert die Zahl der Beschäftigten im Umweltschutz in Deutschland auf 1,8 Millionen Menschen. Zirka 170.000 von ihnen, so Schätzungen des PresseForums BioBranche, arbeiten in den Bereichen der …
mehr 12. Februar 09 / Presseforum Biobranche

Kaninchenqual Thema im Bundesrat
Jedes Jahr werden circa 30 Millionen Kaninchen in Deutschland verzehrt. Doch für die Haltung von Kaninchen zu Erwerbszwecken gibt es derzeit keine konkreten gesetzlichen Vorgaben. Die typische Haltung der Mastkaninchen ist mit der von Legehennen in Käfigbatterien …
mehr 11. Februar 09 / Deutscher Tierschutzbund e.V.

Umwelt- und Sozialkosten bei Lkw-Maut berücksichtigen
Neue „Eurovignetten-Richtlinie“ muss Subventionierung der Straße beenden
Berlin – Anlässlich der morgigen Abstimmung über die Novellierung der „Eurovignetten-Richtlinie“ im Verkehrsausschuss des EU-Parlaments hat der NABU konkrete Schritte …
mehr 10. Februar 09 / NABU

Nachwachsende Rohstoffe auf der Didacta 2009
FNR präsentiert Unterrichtsmaterial für Grundschulen
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, stellt auf der diesjährigen Bildungsmesse ihr Unterrichtsmaterial zum Thema „Nachwachsenden Rohstoffe“ für die Grundschule …
mehr 09. Februar 09 / Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Umfrage zu Schiff-Wal-Kollisionen gestartet
Radolfzell/Berlin, 6. Februar 2009: Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) unterstützt eine weltweite Online-Umfrage ihres Partners M.E.E.R. e.V. (www.m-e-e-r.org) zum Thema Kollisionen zwischen Segelschiffen und Walen oder Delfinen. Die Untersuchung wird derzeit in Zusammenarbeit mit Noonsite.com – der globalen Website für Segler – durchgeführt.
mehr 06. Februar 09 / DUH

1.500 umzingeln das Atomforum
Größte Anti-Atom-Demonstration in Berlin seit vielen Jahren
Mit einer eindrucksvollen Protestaktion hat sich die Anti-Atom-Bewegung nun auch in Berlin zurückgemeldet. Mehr als 1.500 Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner beteiligten sich an einer Menschenkette rund um das Maritim-Hotel in Berlin-Mitte. An der Umzingelung …
mehr 05. Februar 09 / IPPNW

EU-Abgeordnete: Wildes Europa schützen
Selbst in Europa gibt es noch unberührte Wildnis, die Rückzugsgebiete für bedrohte Tierarten und Lebensraum für noch unbekannte Arten ist. Aber diese Wildgebiete sind durch Straßen, Raubbau oder Tourismus bedroht. Nur noch 5% der Wälder Europas sind unberührt …
mehr 04. Februar 09 / EU-Parlament

Konsum neu gedacht
WissenschaftlerInnen nehmen Nachhaltigkeitsinstrumente und Politikstrategien unter die Lupe
Produkte und Dienstleistungen zu kaufen, gehört zum Alltag der meisten Menschen. Doch Umweltfragen und soziale Aspekte spielen bei der Kaufentscheidung eher selten eine Rolle. Dabei gibt es in vielen Bereichen bereits hochwertige nachhaltige Alternativen …
mehr 03. Februar 09 / Öko-Institut e.V.

PETA zur Aquakultur-Tagung: Bitte essen sie keinen Fisch!
Tierrechtsorganisation trägt zur Debatte um die Leerfischung der Meere bei
Stralsund – Anlässlich der internationalen Aqualliance-Tagung am kommenden Mittwoch in Stralsund, die sich damit beschäftigt wie die Leerfischung der Meere verhindert werden …
mehr 02. Februar 09 / PETA

Merkel ließ Umweltgesetzbuch an CSU scheitern
Berlin: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat das Scheitern des Umweltgesetzbuches (UGB) bedauert. „Eines der zentralen Vorhaben der schwarz-roten Regierungskoalition ist von der CSU blockiert worden“, sagte die stellvertretende …
mehr 01. Februar 09 / BUND

Share