Spannungsfeld zwischen Schutz von Klima, Natur und Landschaft

BfN-Präsidentin: „Klima- und Naturschutz nicht gegeneinander ausspielen“ Bonn, 05. April 2017: Pariser Klimavertrag, Erneuerbares Energien Gesetz 2017, Netzausbau - politische Entscheidungen im Energiesektor stellen auch...

„Urbanität und Vielfalt“ bringt Wildpflanzen in die Stadt

Neues Projekt macht Wert biologischer Vielfalt begreifbar Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohnern den Wert seltener Wildpflanzen nahe zu bringen, ist das Ziel des neuen Projekts "Urbanität und...

Gärten nachhaltig bewirtschaften: Deutsche Umwelthilfe veröffentlicht Handbuch „Gärten für die Zukunft“

Broschüre enthält Handlungsempfehlungen und zeigt auf, wie auf lokaler Ebene die biologische Vielfalt geschützt werden kann Berlin/Radolfzell, 23.3.2017: Unsere Erde ist nicht endlos belastbar. Der Klimawandel,...

Frauen und Kinder leiden stärker unter Fukushima

Greenpeace-Report enthüllt psychosoziale Folgen der Atomkatastrophe Tokio 7.3.2017 – Frauen und Kinder leiden besonders stark an den Folgen des Reaktorunglücks in Fukushima von vor sechs...

Flächenverbrauch verringern, Anwohner vor Lärm schützen: SRU kritisiert Baurechts-Novelle

SRU-Mitglied Prof. Dr. Messari-Becker spricht heute im Bundestag als Sachverständige zur Novelle des Baugesetzbuches. Der SRU begrüßt die neue Gebietskategorie „Urbanes Gebiet“. Allerdings darf...

Konzernatlas 2017 zeigt beispiellose Fusionswelle in Agrar- und Ernährungsindustrie

Umwelt- und Entwicklungsorganisationen warnen vor enormer Markt- und Lobbymacht einzelner Konzerne Berlin, 10. Januar 2017. Immer weniger Konzerne bestimmen weltweit über einen immer höheren Anteil...

UN-Konferenz zur Biologischen Vielfalt: Ein Machtwort der Kanzlerin würde auch hier helfen

Am 2./3. Dezember findet erstmals im Vorfeld der 13. Vertragstaatenkonferenz der UN-Biodiversitätskonvention CBD COP13 im mexikanischen Cancún das Treffen der Spitzenpolitiker statt. Verhandelt werden...

Planet am Limit

WWF-Report: Menschheit verbraucht 60 Prozent mehr Ressourcen als Erde bereithält. / Living Planet Index: Weltweiter Rückgang von Tierbeständen um 58 Prozent. / WWF fordert...

Neues Bildungsportal zu Klimafolgen für Deutschland

13.10.2016 - Von der Ostsee bis zu den Alpen, vom Rheinland bis zum Märkischen Sand – der weltweite Klimawandel wirkt sich auch auf Deutschland...

Starke Küsten, schwache Metropolen – der deutsche Flickenteppich der Energiewende

UFZ-Forscher erstellen detaillierte Energiewende-Landkarte Die Energiewende in Deutschland schreitet voran. Wasserkraft, Wind, Sonne und Biomasse lieferten 2015 etwa 35 Prozent des Stroms. Der ambitionierte Wandel...

Wer mehr verdient, lebt meist umweltschädlicher

Blinde Flecken oft bei Mobilität und Wohnen. Wer mehr Geld hat, verbraucht meist mehr Energie und Ressourcen – und zwar unabhängig davon, ob sich jemand...

Nachhaltig konsumieren leicht gemacht

Umweltfragen sind oft nicht leicht zu beantworten. Das neue Unterrichtsdossier «Umwelt & Konsum» für die Sekundarstufe II schafft hier Abhilfe. In 10 Modulen...

Neuste Artikel