Home » 2016 » Juni

1,5-2°C: Reduktionsziele der Länder noch nicht ausreichend

Im Abkommen von Paris haben sich die Länder der Welt über eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius verständigt – die bislang vorliegenden einzelnen Klimaziele zur…

Bericht der Endlager-Suchkommission vom BUND abgelehnt. Sondervotum angekündigt

Berlin: Als einziges stimmberechtigtes Mitglied der “Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe” hat Klaus Brunsmeier, stellvertretender Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), den Abschlussbericht der Endlager-Suchkommission abgelehnt. Stattdessen…

Hummeln sind in Städten produktiver als im Umland

Hummeln sind in Städten produktiver als im Umland

Hummeln bestäuben Pflanzen in der Stadt häufiger als auf dem Land. Und das, obwohl sie in der Stadt vermehrt von Parasiten befallen werden, die ihre Lebensdauer verkürzen können. Das hat…

Drei Städte wagen mehr Wildnis

Neues Projekt für mehr biologische Vielfalt in den Kommunen Berlin/Bonn, 20. Juni 2016: Die Wildnis zieht in Dessau-Roßlau, Frankfurt am Main und Hannover ein: Bislang intensiv gepflegte, aber auch brachliegende städtische…

Permafrost unter flachen arktischen Seen taut wegen wärmerer Winter

Permafrost unter flachen arktischen Seen taut wegen wärmerer Winter

Infolge warmer Winter ist die Temperatur im Sedimentbett von flachen arktischen Seen in den vergangenen 30 Jahren um mehr als zwei Grad Celsius gestiegen Die warmen Winter der zurückliegenden Jahre…

Greenpeace-Aktivisten versammeln sich im Amazonas zum Einsatz gegen Staudammprojekt

Greenpeace-Aktivisten versammeln sich im Amazonas zum Einsatz gegen Staudammprojekt

Umweltschutzorganisation fordert gemeinsam mit Indigenen Planungsstopp und Distanzierung durch Konzerne Sawré Muybu / Wien – Greenpeace-AktivistInnen aus aller Welt sind gestern und heute in Sawré Muybu im brasilianischen Amazonas-Regenwald angekommen,…

Antibiotika: Tierhaltung und Humanmedizin können das Grundwasser belasten

Weiterlesen auf  www.umweltbundesamt.de/presse/… Weitere Artikel: Jäger können Rebhuhn schonen LBV appelliert an bayerische Jäger, freiwillig auf die Rebhuhnjagd zu verzichten – Feldvogel inzwischen vom Aussterben bedroht Hilpoltstein, 30.8.2017 –... Menge…

Ausmaß der weltweiten Trophäenjagd: IFAW Report zeigt den Umfang

Ausmaß der weltweiten Trophäenjagd: IFAW Report zeigt den Umfang

Heute hat der IFAW (International Fund for Animal Welfare) einen Bericht über die internationale Trophäenjagd veröffentlicht. Danach sind Deutschland und Spanien nach den USA die größten Importeure von Trophäen. Ein…

Amazonas im Fadenkreuz

Weiterlesen auf  www.wwf.de/2016/juni/amazonas-im-fadenkreuz/ Weitere Artikel: Greenpeace-Aktivisten versammeln sich im Amazonas zum Einsatz gegen Staudammprojekt Umweltschutzorganisation fordert gemeinsam mit Indigenen Planungsstopp und Distanzierung durch Konzerne Sawré Muybu / Wien – Greenpeace-AktivistInnen…

30 years ago scientists warned Congress on global warming. What they said sounds eerily familiar

It was such a different time — and yet, the message was so similar. Thirty years ago, on June 10 and 11 of 1986, the U.S. Senate Committee on the…

Globalisierung macht die Wirtschaft verletzbarer durch Klimawandel

Die Anfälligkeit des globalen Wirtschaftsnetzwerkes für Hitzestress hat sich im vergangenen Jahrzehnt verdoppelt. Am Beispiel der Leistungsminderung von Arbeitskräften durch Extremtemperaturen zeigt die Analyse des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und der…

World Ocean Assessment: Die Forschung geht in die Tiefe, die UN bleibt lieber an der Oberfläche

World Ocean Assessment: Die Forschung geht in die Tiefe, die UN bleibt lieber an der Oberfläche

Von Sebastian Tilch. Äußerst leise und von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt haben die Vereinten Nationen im Januar dieses Jahres den ersten globalen Zustandsbericht der Ozeane verabschiedet: das World Ocean Assessment.…

Seite 1 von 212