Home » 2014 » Juni

Umweltschutz mit Messer und Gabel

Umweltschutz mit Messer und Gabel

Die Umweltauswirkungen der Ernährung werden gemeinhin unterschätzt. Dabei entfällt ein Drittel der Umweltbelastungen des Konsums in der Schweiz auf diesen Bereich. Food Waste verschärft das Problem zusätzlich. Wer seinen ökologischen…

Studien: Pestizide sind starke Bedrohung für Mensch und Tier

In den letzten Tagen sind gleich zwei Studien erschienen, welche die schädlichen Auswirkungen von Pflanzenschutzmittel in der konventionellen Landwirtschaft aufzeigen. 29 unabhängige Forscher haben mehr als 800 Einzelstudien zum Thema…

Tier- und Naturschutzverbände für Jagdreform

Kampagnenstart für ökologisches Jagdgesetz Düsseldorf, 24.06.2014 | Die Tier- und Naturschutzverbände Nordrhein-Westfalens haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für eine Reform des Landesjagdgesetzes einzusetzen. Dies verkündeten heute der Deutsche Tierschutzbund,…

Rumänien: Töten von Streunerhunden endlich illegal

Bukarest / Hamburg, 24. Juni 2014 – Das Töten von Streunerhunden ist seit letzten Freitag, den 20. Juni, illegal. An diesem Tag hatte das Bukarester Appellationsgericht die so genannten “Anwendungsnormen”…

Gentechnik-Anbau durch die Hintertür?

AbL: Bundesregierung muss sich für rechtssichere Anbauverbote einsetzen „Dass die Bundesregierung über das Selbstbestimmungsrecht der Mitgliedsstaaten über den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen nachdenken muss und dass Bundeskanzlerin Merkel anerkennt, dass…