Home » 2013 » Januar

Deutschland braucht keinen ausländischen Atomstrom

Nach der Abschaltung von acht Atomkraftwerken im März 2011 sind die Importe von Atomstrom in Deutschland nicht angestiegen. Zu diesem Schluss kommt eine heute veröffentlichte Studie des Öko-Instituts im Auftrag…

Jagdmesse: Bedrohte Arten im Visier

Sambia und Botswana schränken Trophäenjagd ein. Bis zum 3. Februar findet in Dortmund Deutschlands größte Jagdmesse statt, die „Jagd und Hund“. Dort bieten Jagdreiseveranstalter einem zahlungskräftigen Publikum den Abschuss gefährdeter…

REACH – Besser informiert über Nanomaterialien?

Zahlreiche Produkte werden heute und in Zukunft  vermutlich noch verstärkt mit Nanomaterialien versehen, um sie mit Zusatzeigenschaften auszustatten. Das Öko-Institut empfiehlt, die Registrierungs- und Prüfanforderungen in den europäischen Chemikalienverordnungen REACH…

Seltener Gast aus dem Land der Eisbären

Seltener Gast aus dem Land der Eisbären

Zum ersten Mal in der Schweiz beobachtet Am letzten Freitag entdeckte ein junger Ornithologe in Merligen am Thunersee eine Polarmöwe. Es ist das erste Mal, dass diese hochnordische Art in…

Greenpeace-Erfolg: Benetton bekennt Farbe

Italienischer Modehersteller verpflichtet sich Chemikalien zu verbannen Rom/ Wien – Die italienische Modemarke Benetton hat sich heute dazu verpflichtet bis 2020 gefährliche Chemikalien aus ihren Produkten und der gesamten Produktionskette…

Schmelzwassertümpel lassen die arktische Meereisdecke schneller schmelzen

Schmelzwassertümpel lassen die arktische Meereisdecke schneller schmelzen

Bremerhaven, 15. Januar 2013. Die arktische Meereisdecke ist im zurückliegenden Jahrzehnt nicht nur geschrumpft, sondern auch deutlich jünger und dünner geworden. Wo früher meterdickes, mehrjähriges Eis trieb, finden Forscher heute…

Südkorea: Forschung statt Walfang

Südkorea: Forschung statt Walfang

Südkorea hat seine Pläne für die nicht-invasive Walforschung als Alternative zum sogenannten wissenschaftlichen Walfang nun offiziell bestätigt. Zehntausende Menschen auf der ganzen Welt, viele davon Förderer des IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds),…

EU-Kommission fordert von Österreich 150 neue Natura 2000-Gebiete

Wien, 09.01.13 (UWD) Kurz vor Weihnachten teilten die Dienststellen der Europäischen Kommission mit, dass die Vorstufe zu einem für die österreichischen SteuerzahlerInnen möglicherweise sehr teuren Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet wurde. Weitere Artikel:…

Aktionärshaftung als Schlüssel zur Transformation der Energiesysteme

Aktionärshaftung als Schlüssel zur Transformation der Energiesysteme

Wenn Aktionäre unbeschränkt für Auswirkungen von Unternehmen auf die Umwelt haften müssten, könnte dies die Starrheit der fossil-nuklearen Energiewirtschaft verringern – und damit den Aufbau alternativer Energiesysteme unterstützen. Das zeigt…

Baumbesetzung gegen A100 in Berlin

Kritik an Verkehrs- und Sozialpolitik / Weitere Proteste angekündigt Aus Protest gegen die geplante Verlängerung der Stadtautobahn A100 haben heute unabhängige Aktivist_innen gemeinsam mit Aktiven von ROBIN WOOD auf der…

10 Urantransporte per LKW nach Gronau genehmigt

10 Urantransporte per LKW nach Gronau genehmigt

Die münsterländischen Anti-Atomkraft-Initiativen und der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) kritisieren scharf, dass die Urananreicherungsanlage (UAA) in Gronau 2013 per LKW aus Russland mit Uran beliefert wird. LKW mit Uranhexafluorid auf…